Sorry, your browser does not support CANVAS

A+ A A-

Frühsommer: Duftende Farbtupfer für Küche und Balkon


Oft verwendete Kräuter bewahrt man vielleicht in der Küche auf, andere können jetzt schon den Balkon oder Hauseingang verschönern und signalisieren: Hier wohnt ein Feinschmecker!

Sie können die Kräuter ja in Tontöpfe oder Keramiken pflanzen, in nostalgisch-schöne Email- oder Steinguttöpfe, in Körbe oder gar in alte malerische Olivenölkanister, von denen Sie den Deckel abgeschnitten haben. Auch Terrakotta-Balkonkistchen eignen sich dafür. Falls Sie – um jeden Irrtum auszuschliessen – die Kräuter beschriften möchten, machen Sie das am Besten auf Tonscherben oder Schiefer. Für die Tonscherben zerschlagen Sie einfach einen alten Blumentopf, und Schieferplatten zum Zertrümmern erhalten Sie praktisch in jedem Grossmarkt.

Übrigens: Zu den Kräutern, die kalte Temperaturen und sogar Nachtfröste überstehen, gehören z. B. Lavendel, Majoran, Rosmarin, Salbei und Thymian.


Informationen

Fleurop-Partner
Visa MasterCard Paypal Invoice

Kontakt

Blumenquai
Emmenhofsrasse 4, 4552 Derendingen
Tel. +41 44 586 62 80
blumenquai.ch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Login